Newsletter Februar 2016

1.) Die Anmeldung zu den Kursen der neuen Einstein-Trainingsakademie des ASC ist ab sofort online
2.) Spitze im Süden – Einstein-Marathon überholt erstmals Stuttgart-Lauf als teilnehmerstärkste Veranstaltung in Württemberg
3.) Dritter Frühlingslauf der Handwerkskammer Ulm am 10. April 2016
4.) Lauf Report ─ die große Marathon-Analyse 2015
5.) 21. Sendener Winterlauf  am Samstag, 27. Februar 2016 im Stadtpark von Senden
6.) Vortrag „Schadensbegrenzung im Trainingsalltag ─  was man als Trainer wissen muss“ am 20. Februar im laufSinn Ulm
7.) Ausblick ─ Termine und Anmeldung 2016


1) Die Anmeldung zu den Kursen der neuen Einstein-Trainingsakademie des ASC ist ab sofort online

Jetzt wird alles übersichtlicher – zu Beginn des Sportjahres 2016 haben wir alle Kurse des ASC-Vorbereitungsprogramms und der Triathlonakademie unter dem Namen Einstein-Trainingsakademie zusammengefasst. Das umfangreiche Kursangebot mit Lauf-, Rad-, Schwimm- und Spezialkursen umfasst über 70 Kurse pro Jahr – da ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Die Laufkurse sind weiterhin unterteilt in die WMF BKK Laufschule für Einsteiger, das Sport Sohn Vorbereitungsprogramm zur Vorbereitung auf Marathon oder Halbmarathon und in  Spezial-Laufkurse, die ein gezieltes Training anbieten, zum Beispiel „Laufen und Abnehmen“ oder „Laufen statt Rauchen“. Die Kursübersicht findet Ihr unter www.asc-ulm-neu-ulm.de/laufkurse/

Das Kursangebot der Schwimm- und Radkurse richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Eine detaillierte Kursübersicht gibt’s unter www. asc-ulm-neu-ulm.de/schwimmkurse/ bzw. www.asc-ulm-neu-ulm.de/radkurse-2/

Zusätzlich gibt es eine Reihe von Spezialangeboten. Dazu gehören zwei Inline-Skating Kurse, ein Athletiktraining für Läufer, der Kurs Black Roll und Faszientraining und Yoga für Läuferinnen. Die gesamte Übersicht gibt’s auf www.asc-ulm-neu-ulm.de/spezialkurse/

Die Online-Anmeldung zu den Kursen der Einstein-Trainingsakademie findet Ihr unter https://einsteinmarathon.de/anmeldungsservice/shop/

Anmeldeschluss ist der 6. März 2016

Veranstaltet werden die Kurse der Einstein-Trainingsakademie vom ASC Ulm/Neu-Ulm 011 e.V. In der Regel kosten die Lauf- und Radkurse 50 Euro, die Schwimmkurse 150 Euro. Im Einzelfall können die Preise abweichen.

In der Teilnahmegebühr der Laufkurse sind enthalten: Sport Sohn Funktions-Shirt, Gratismonat bei Kieser Training, Energie-Paket von Seeberger, Freikarte im Bad Blau und ein Rabatt von 20 Prozent beim Kauf einer Lauf-Ausstattung bei Sport Sohn. Da die Mitgliedschaft im ASC Ulm/Neu-Ulm Bedingung für die Teilnahme an den Programmen ist, kommt dazu noch der Mitgliedsbeitrag von 10 Euro beim ASC.

Alle Kurse der Einstein-Trainingsakademie beginnen ab dem 11. April 2016


2) Spitze im Süden – Einstein-Marathon überholt erstmals Stuttgart-Lauf als teilnehmerstärkste Veranstaltung

Der Einstein-Marathon hat es mit der 11. Auflage geschafft –mit insgesamt 16353 Teilnehmern war der Lauf die teilnehmerstärkste Veranstaltung in der WLV-Volkslaufstatistik 2015. Die zweitgrößte Laufveranstaltung ist der 22.Stuttgart-Lauf mit 16052 Teilnehmern. Mit großem Abstand zu den beiden ersten Veranstaltungen folgt dann der 15. Heilbronner Trollinger Marathon mit 6805 Teilnehmern.


3) Dritter Frühlingslauf der Handwerkskammer Ulm am 10. April 2016    

Die Handwerkskammer Ulm veranstaltet am Sonntag, 10. April ihren 3. Frühlingslauf. Von dem Lauf sollen sich alle angesprochen fühlen, die gesundheitsbewusst und sportbegeistert in den Frühling starten. Ganz besonders angesprochen sind auch alle Handwerksbetriebe und Handwerker.

Gelaufen wird auf einem Rundkurs durch den Wiblinger Wald. Start und Ziel sind im Leichtathletikstadion des TV Wiblingen.

Der Frühlingslauf wird über 10 und 5,6 Kilometer angeboten, Start für den 10-km-Lauf ist um 10 Uhr, die 5,6-Kilometer-Läufer gehen um 10.15 Uhr auf die Strecke. Die Startgebühr für Kinder und Jugendliche beträgt 5 Euro, für Erwachsene 10 Euro.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, 7.April. Nachmeldungen sind noch bis 30 Minuten vor dem Start möglich, die Nachmeldegebühr beträgt 2 Euro.

Weiter Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung gibt es unter:
www.hwk-lauf.de


4) Lauf Report-die große Marathon-Analyse 2015

Seit 10 Jahren analysiert Lauf-Report die deutsche Marathonszene nach festen Kriterien und bringt interessante Erkenntnisse hervor. Der Wandel wird an nackten Zahlen deutlich, die Langzeit-Trends werden erkennbar. Die große Marathon-Analyse hat folgenden Inhalt:

  • Teil 1: Die meisten Finisher
  • Teil 2: Das Ranking
  • Teil 3: Gewinner und Verlierer
  • Teil 4: Halbmarathon
  • Teil 5: Die Schnellsten & die Besten
  • Teil 6: Frauen und Frauenquote

Weitere Details und Infos zu der Marathon-Analyse gibt’s unter:
http://www.laufreport.de/vermischtes/mara_analysen/mara15/mara15.htm


5) 21. Sendener Winterlauf am Samstag, 27. Februar 2016 im Stadtpark von Senden

Wer zu Anfang der Laufsaison seine Form testen möchte, der sollte sich den 27. Februar vormerken. An diesem Tag findet der 21. Sendener Winterlauf im Stadtpark von Senden statt. Veranstalter ist der TV Senden-Ay 1911 e.V. Los geht es um 14.30 Uhr mit  dem Kinder- und Jugendlauf, Streckenlänge ca. 1,3 Kilometer. Um 15 Uhr folgen dann der 10- und 5- km-Lauf. Die Startgebühren für Kinder und Jugendliche liegen bei 3,50 Euro, Erwachsene zahlen 7 Euro. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 25. Februar, Nachmeldungen sind noch bis 30 Minuten vor dem Start möglich, die Nachmeldegebühr beträgt 1 Euro.

Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail unter [email protected] anmelden. Bitte in der Mail Angaben zum Namen, Wohnort, Jahrgang, ggfls. Verein/Gruppe/Schule mitschicken.


6) Vortrag „Schadensbegrenzung im Trainingsalltag ─ was man als Trainer wissen muss“ am 20. Februar im laufSinn Ulm

Am 20. Februar 2016 laden der laufSinn Shop und die aktivKANZLEI zum Vortrag mit dem Thema „Schadensbegrenzung im Trainingsalltag – was man als Trainer wissen muss“ ein. Los geht es um 16.30 Uhr im laufSinn Shop, in der Zeughausgasse 6, 89073 Ulm
Die Referentin, Julia Ruch, die Inhaberin der aktivKANZLEI in Ulm ist selbst sehr aktive Sportlerin. Ihr Vortrag ist nicht nur für (angehendende) Trainer, Übungsleiter und Erlebnispädagogen, sondern auch für alle Interessierten, die gerne in der Gruppe Drinnen und Draußen aktiv sind.
Haftet ein Trainer für Schmerzen? Wieviel Schuld trägt ein Trainer am Sturz eines Teilnehmers? Zahlt die Versicherung bei veralteter Ausrüstung?
In der täglichen Trainingspraxis können jederzeit Schadensfälle auftreten, für die jemand einzustehen hat. WER jedoch die Schuld für WAS übernehmen und gegenüber WEM, in welchem Umfang WIE haften muss, richtet sich nach verschiedenen rechtlichen Grundlagen.
Zentrale Themen des Vortrags sind daher

  • Haftungsrisiken erkennen und vermeiden
  • Besonderheiten eines Trainer-Vertrages
  • rechtssichere AGB
  • Rechte & Pflichten von Trainern
  • der Trainer als Mitarbeiter (Anstellungsarten, arbeitsrechtliche /sozialgesetzliche/ haftungsrechtliche Fragen & Antworten)

Der Vortrag stellt an praxisnahen Beispielen die Problemfelder dar und gibt rechtssichere Handlungsempfehlungen, wie Stolperfallen umgangen werden können. Rückfragen beantwortet Julia Ruch per E-Mail oder Telefon: [email protected] 0151 – 68 13 30 84

Damit für jeden ein Sitzplatz zur Verfügung steht, Bitte um kurze Anmeldung per E-Mail: [email protected]


7) Ausblick 2016 – Termine und Anmeldung

2016
20. März: 1. Vorbereitungslauf in Blaustein
28. Mai: Laktattest des Universitätsklinikums Ulm
2. Juni: 2. DEE- AOK Firmenlauf
11. Juni: Pixabay-Münsterturm-Lauf
17. Juni: 6. Ulmer Laufnacht
8. Juli: 3. City-wax Frauenlauf
23. Juli: Mini-Triathlon
7. August: 4. Einstein-Triathlon und Powerman Germany/Duathlon-DM
17. September: Kinder- und Jugendläufe im Rahmen des 12. Ulm/Neu-Ulmer Einstein-Marathons
24./25. September: Marathonmesse und Hauptläufe des 12. Ulm/Neu-Ulmer Einstein-Marathons