Dezember 2019

1.) Online-Anmeldungen für Einstein-Marathon und Spindelsprint 2020 freigeschaltet
2.) Spartacour 2020 – mit Einstein-Marathon-Beteiligung am 21. Juni 2020
3.) Danke an Läufer und Partner: 20.000 Euro Spenden zugunsten regionaler Einrichtungen gesammelt und übergeben
4.) Shirt-Sonderverkauf für die Aktion 100.000 – Freitag, 13.12., ab 15 Uhr
5.) Donaubad, Neu-Ulm – größtes Erlebnisbad der Region
6.) Ausblick 2019/2020 – Termine und Anmeldung


1.) Online-Anmeldungen für Einstein-Marathon und Spindelsprint 2020 freigeschaltet

Für den 16. Einstein-Marathon am 27. September 2020 und den 3. Spindelsprint am 25. April kann man sich ab sofort im Internet registrieren. Schnelles Anmelden lohnt sich! Sichert Euch beim Einstein-Marathon noch bis zum 31.01.2020 den Frühbucherrabatt. Vorab eine kurze Info, dass wir auf dem Weg zu klimaneutralen Veranstaltungen bei allen Lauf-Events einen Öko-Euro von den Teilnehmern verlangen, den gleichen Beitrag bringen wir als Veranstalter und nochmal eine Gruppe von Partnern und Sponsoren zusammen ein. Eine ausführliche Beschreibung von unserem Weg zum klimaneutralen Einstein-Marathon gibt es demnächst hier und im neuen Laufmagazin „42,einsneunfünf“.

Hier geht’s zu den Anmeldungen: https://www.abavent.de/anmeldeservice/107


2.) Spartacour 2020 – mit Einstein-Marathon-Beteiligung am 21. Juni 2020

2020 gehört erstmals auch ein Hindernislauf ins Eventprogramm des Einstein-Marathon-Teams. Zusammen mit den Spartans vom TSV Neu-Ulm und der ratiopharm Arena wollen wir am 21. Juni um die Arena herum einen spektakulären Event gestalten. Bisher nahmen bereits über 500 Teilnehmer teil. Mit neuen Hindernissen auf der 8-km- bzw. 16-km-Runde und einem neuen Kids Parcour und einer neuen Teamwertung ist für jeden was dabei. Weitere Infos auf der Internetseite www.spartacour.de oder demnächst hier und im Laufmagazin.
Die Anmeldung ist bereits geöffnet. Schnell entscheiden und anmelden lohnt sich. Bis zum Jahresende gibt es 10 Euro Frühbucher-Rabatt.


3.) Danke an Läufer und Partner: 20.000 Euro Spenden zugunsten regionaler Einrichtungen gesammelt und übergeben0

Ein erfolgreiches Laufjahr neigt sich dem Ende zu. Im Jahr 2019 haben über 11.000 Läuferinnen und Läufer am alljährlichen Ulmer Einstein-Marathon sowie über 6000 Jugendliche bei den Jugendläufen teilgenommen. Neben dem sportlichen Gedanken steht dabei auch immer wieder der gute Zweck im Fokus. Bei verschiedenen Aktionen begleitend zum Marathon wurde in diesem Jahr eine Spendensumme von insgesamt 20.000 Euro zugunsten regionaler Einrichtungen gesammelt. Die Spendenübergabe findet in der Sparkasse Neue Mitte statt. Durch die Sammelaktionen wurde seit 2005 bereits eine Gesamt-Spendensumme von über 200.000 Euro erreicht.

Dass dieses Ergebnis zustande kommen konnte, ist auch dem großartigen Engagement der Läuferinnen und Läufer zu verdanken, die beim Einstein-Marathon freiwillig über die sogenannte „Spendenmatte auf der Strecke“ gelaufen sind und somit jeweils mindestens drei Euro spendeten. Dadurch wurden knapp 6500 Euro „erlaufen“, die in diesem Jahr dem Ulmer Münster, der Aktion 100.000, den Radio 7 Drachenkindern, den Donau-Iller-Werkstätten der Lebenshilfe, der Unicef, der Nachwuchsarbeit des DRK, der Initiative Orgelbau im Kloster Wiblingen sowie dem Einstein Discovery Center zukommen werden.


4.) Weiterer Sonderverkauf – Einstein-Marathon-Shirts für die Aktion 100.000

Wir räumen weiter auf – am Freitag, 13. Dezember, 15–18 Uhr findet im Einstein-Marathon-Büro, Messerschmittstraße 5, 89231 Neu-Ulm, ein weiterer Sonderverkauf aller Überbleibsel unserer Laufveranstaltungen aus den letzten Jahren statt. Dazu gehören alle Arten von Teilnehmershirts, Buff-Tücher, Helferjacken, Trinkflaschen usw.. Bezahlt wird mit kleinen Spenden an die Aktion 100.000, z.B. Baumwollshirts 1 Euro, Funktionsshirts von älteren Veranstaltungen 2 Euro, Funktionsshirts vom laufenden Jahr 5 Euro (ausgenommen die aktuelle Einstein-Marathon-Kollektion 2019). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


5.) Partner des ASC Ulm/Neu-Ulm 011: Donaubad, Neu-Ulm – größtes Erlebnisbad der Region

Zeit für Spaß&Action im Erlebnisbad mit Wellenbecken, Rutschenanlage (3 Rutschen), Strömungskanal, Entspannungsbecken, 25-m-Schwimmerbecken, Dampfbad und Kleinkinderbereich. Bei etwa 36 Grad warmem Thermalwasser stehen im Thermalbereich auch zwei weitere Becken mit Sprudelliegen sowie Massagedüsen zur Verfügung. Für Familien lohnt sich besonders der Familientag am Freitag und für Sportler der Sportschwimmertarif. Im Sommer ist im Erlebnisbad-Eintrittspreis auch der kostenlose Übertritt ins Freibad mit inbegriffen.
Zeit für Ruhe&Entspannung finden sie in der Saunalandschaft. Eingeheizt wird in Finnischer-, Vier-Jahreszeiten-, Sudhaus-, Blockhaus-, Münsterblick- und Biosauna. Neben Dampfbad, Meditationsraum und Entspannungsbecken gibt es tolle weitere Angebote, wie z.B. die monatlichen Saunaabende mit Motto, die Massagen oder das Entspannungsprogramm mit Yoga und Autogenem Training. Ein weiteres Highlight sind die ständig wechselnden Dampfbadanwendungen/-peelings.
Zur Donaubad-Anlage gehört auch eine Eissportanlage mit zwei Eisflächen, welche im Winter von Oktober bis März zur Verfügung steht. Hier findet jeden Samstag auch die Eisdisco mit DJ & Lichteffekten statt.

Meine Zeit im Donaubad in Neu-Ulm


6.) Ausblick 2019/2020 – Termine und Anmeldung

2020
7.-14. März: ASC-Trainingscamp
25. April: 3. Spindelsprint
27. Mai: 6. DEE- AOK Firmenlauf in und um die ratiopharm-Arena
21. Juni: Spartacour-Hindernislauf
10. Juli: 7. beurer Frauenlauf
19. September: Kinder- und Jugendläufe im Rahmen des 16. Ulm/Neu-Ulmer Einstein-Marathons
26./27. September: Marathonmesse und Hauptläufe des 16. Ulm/Neu-Ulmer Einstein-Marathons