Februar 2019

1.) Die Anmeldung zu den Kursen der Einstein-Trainingsakademie des ASC ist ab sofort online
2.) Erster Vorbereitungslauf 2019 am 24. März in Blaustein
3.) 2. Ulmer Spindelsprint im Blautal-Center am 06. April
4.) 10. Ausgabe des Laufmagazins „42KOMMA195“ erscheint ab 18.Februar
5.) Der Wahnsinn geht weiter – Frauenlauf am 12. Juli 2019 ausgebucht
6.) Ulmer Halbmarathon unter den TOP 12 in Deutschland
7.) Laufende Sieger aus Ulm – Fotoausstellung bei Sport Sohn Ulm
8.) Kabarett ─ Dieter Baumann im Stadthaus
9.) Ausblick ─ Termine und Anmeldung 2019


1.) Die Anmeldung zu den Kursen der Einstein-Trainingsakademie des ASC ist ab sofort online

Die Vorbereitung kann beginnen – jede Menge Laufkurse, Schwimmkurse und Radkurse bietet der ASC Ulm/Neu-Ulm 011 im Rahmen der Trainingsakademie ab April an. Die Anmeldung dafür hat bereits begonnen.

Die Laufkurse sind unterteilt in die WMF BKK Laufschule für Einsteiger, das Sport Sohn Vorbereitungsprogramm zur Vorbereitung auf Marathon oder Halbmarathon und in Spezial-Laufkurse, die ein gezieltes Training anbieten, zum Beispiel „Starker Rücken-gesunder Lauf“ in Kooperation mit Kieser Training, Crosstraining, und viele andere mehr.

In der Kursgebühr der Laufkurse enthalten sind Trainingspläne, Betreuung und eine wöchentliche Trainingseinheit mit unseren erfahrenen Lauftrainern, ein Seeberger-Energie-Paket und diverse Rabatte: Exklusiv-Sonderrabatt bei Sport Sohn beim Erwerb einer Lauf-Ausrüstung und eine Freikarte im Erlebnisbad Bad Blau.

Das Kursangebot der Schwimm- und Radkurse richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene.

Anmeldeschluss ist der 8. März 2019.

Veranstaltet werden die Kurse der Einstein-Trainingsakademie vom ASC Ulm/Neu-Ulm 011 e.V. In der Regel kosten die Lauf- und Radkurse 50 Euro, die Kurse im Bad Blau enden mit Beginn der Sommerferien und kosten 150 Euro; die Kurse im Donaubad enden bereits Ende Juni und kosten 110 Euro. Im Einzelfall kann der Preis abweichen. Da die Mitgliedschaft im ASC Ulm/Neu-Ulm Voraussetzung für die Teilnahme an den Programmen ist, kommt noch der jährliche Mitgliedsbeitrag von 10 Euro beim ASC dazu.

Alle Kurse der Einstein-Trainingsakademie beginnen ab dem 01. April 2019.

Informationen zu den Kursen sowie den Link zur Online-Anmeldung findet Ihr unter www.asc-ulm-neu-ulm.de, Menüpunkt: Einstein-Trainingsakademie.


2.) Erster Vorbereitungslauf 2019 am 24. März in Blaustein

Alle interessierten ASC-Mitglieder können ohne Anmeldung am Sonntag, 24. März nach Blaustein zum Bad Blau kommen. Es geht ins Kiesental. Ihr habt die Wahl zwischen einer Strecke von 9 oder 13 km. Für Getränke von Gold Ochsen und Dietenbronner im Zielbereich ist gesorgt. Veranstalter ist der ASC Ulm/Neu-Ulm 011 e.V.
Voraussetzung für die Teilnahme am Vorbereitungslauf ist eine Mitgliedschaft beim ASC.
Termine für die weiteren Vorbereitungsläufe sind:
06. April, 10 Uhr, Blautal-Center Ulm im Rahmen vom 2. Ulmer Spindelsprint
02. Juni, 8 Uhr, in Blaustein
23. Juni, 8 Uhr, in Blaustein
28.Juli, 8 Uhr, in Blaustein
25. August und 1. September „Long-Joggs“, 8 Uhr, Donaustadion Ulm


3.) 2. Ulmer Spindelsprint im Blautal-Center am 06. April

Nach der gelungenen Premiere 2018 wird auch 2019 wieder durch die Parkspindeln des Ulmer Blautal-Centers gesprintet. Zentraler Ausgangspunkt ist das Blautal-Center im Ulmer Westen. Dort wird – in dieser Reihenfolge – der zweite Vorbereitungslauf des ASC Ulm/Neu-Ulm 011 gestartet. Dann dürfen Kinder einen Hindernisparcours innerhalb des Centers bewältigen und zum Abschluss findet der 2. Spindelsprint statt. Wie der Name schon verrät, geht es dabei um eine ca. 2 km lange Strecke, in welcher die Parkspindeln im Blautal-Center eine gewichtige Rolle spielen. Start und Ziel für alle Disziplinen sind im Blautal-Center im 1. Stock.

Die Teilnahme am ASC-Vorbereitungslauf und am Kinder-Hindernislauf ist kostenlos. Die Teilnahmegebühr für den Spindelsprint, bei dem für die ersten sechs Frauen und Männer ein Preisgeld in Form von Einkaufsgutscheinen ausgesetzt ist, kostet 10 Euro / 5 Euro für ASC-Mitglieder. Enthalten sind: Getränke im Ziel, ein Überraschungsgeschenk und zusätzlich einen Einkaufsgutschein über 10 Euro. Die Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall und Spaß ist garantiert.

Infos und Anmeldung im Internet unter www.ulmer-spindelsprint.de


4.) 10. Ausgabe des Laufmagazins „42KOMMA195“ erscheint ab 18.Februar

Das neue Ulmer Laufmagazin wird gefertigt und ausgeliefert von der Ulmer Druckerei Schirmer und wird ab 18. Februar an über 100 öffentlichen Stellen in Ulm, Neu-Ulm und in der Region ausliegen. Hier erfahrt Ihr, wie sich die Einstein-Marathon Jugendläufe zu einer der größten Veranstaltungen in Deutschland entwickelt haben.

Wer das Laufmagazin digital lesen möchte, findet es ab 18. Februar unter https://einsteinmarathon.de/laufmagazin-2019/


5.) Der Wahnsinn geht weiter – Frauenlauf am 12. Juli 2019 ausgebucht

3000 Startplätze sind vergeben. Am Freitag, den 12. Juli 2019 geht es wieder rund, wenn über 3000 Frauen die Stadt erobern. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, gibt es wieder zwei Läufe. Der City-wax Lauf beginnt um 18.15 Uhr, der Kolibri Lauf folgt dann um 19.45 Uhr. Prosecco, schöne Taschen und Armbänder von Kolibri, ein hochwertiges Funktionsshirt, einAufwärmprogramm der Tanzschule TenDance, ein exklusives Styling von Mio Stile, kostenlose Massagen auf dem Münsterplatz und viel Spaß warten unter anderem auch 2019 wieder auf die Teilnehmerinnen.

Weitere Informationen zum Frauenlauf und zur Anmeldung unter www.ulmer-frauenlauf.de


6.) Ulmer Halbmarathon unter den TOP 12 in Deutschland

Alljährlich wird ein Resümee über die Laufveranstaltungen der vergangenen Saison gezogen. So auch für 2018, veröffentlicht in der Februarausgabe der „Fachzeitschrift SPIRIDON“.

Der Halbmarathonlauf, der erst seit Mitte der 90 Jahre in das Wettkampfprogramm des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) aufgenommen wurde, zählt zu den beliebtesten Wettkampfstrecken auf der Straße. In Ulm wird die Halbmarathondistanz von Anfang an angeboten. Es fällt positiv auf, dass sich die Resonanz auf diese Distanz über 14 Veranstaltungen hinweg von 2829 Teilnehmern im Jahr 2005 auf 5025 Teilnehmern 2018 fast verdoppelt hat.

So rangiert Ulm als zwölftgrößter Deutscher Halbmarathon noch vor Karlsruhe, München (Sport-Schecklauf), Bremen, Hamburg, Mannheim, Heilbronn, Dresden und weiteren traditionellen Läufen.

Die Finisherzahl von 4806 Sportlern weist mit 1570 Frauen einen prozentualen Anteil von 32,7 weiblichen Teilnehmern auf.

Zwei Ziele haben die Verantwortlichen des Einstein-Marathons 2019 im Auge:

Zum einen den Frankfurter Halbmarathon mit 4846 Teilnehmern zu übertrumpfen, und zum anderen sich hinter Stuttgart (6017) noch vor Freiburg (5289) auf den dritten Ranglistenplatz im Süden – hier hat München im Rahmen des Marathons – mit 6676 die Poolposition inne, in der nächsten Hitliste der größten Deutschen Halbmarathonveranstaltungen zu platzieren.

Bei der „Laufbegeisterung“ an der Donau kein utopisches Ziel, wir können es schaffen.

Packen wir es an am 29. September 2019.


7.) Laufende Sieger aus Ulm – Fotoausstellung bei Sport Sohn Ulm

In der Ausstellung „Laufende Sieger aus Ulm“ gibt der Fotograf und Gründer der Fotoakademie zeit & blende Friedemann Hinsche 18 Läuferinnen und Läufern aus der Region ein Gesicht.
Alle Portraitierten haben eines gemeinsam – sie sind im Laufe der Jahre Sieger eines Laufevents geworden.

Die Bilder werden ab 22. März bei Sport Sohn in Ulm in der Laufabteilung ausgestellt. Zum Start der Ausstellung findet dort eine Vernissage mit Rahmenprogramm, Fingerfood und Getränken statt. Wer bei der Eröffnung am 22. März um 20.30 Uhr dabei sein möchte, kann ab sofort bei Sport Sohn in Ulm Karten zum Preis von 15 Euro kaufen. Die Ausstellung wird unterstützt von Dörr Foto Marketing, Foto Frenzel und Sport Sohn.


8.) Kabarett ─ Dieter Baumann im Stadthaus

Am Mittwoch, 03. April 2019, 20:00 Uhr, kommt Dieter Baumann mit seinem aktuellen Programm nach Ulm ins Stadthaus. „Dieter Baumann, läuft halt. (weil, singen kann er nicht)“

Dieser Programmtitel verspricht einiges: Baumann kombiniert beides, Laufen auf einem Laufband und dabei erzählen. Das ist auf einer Bühne so noch nicht dagewesen.

Zunächst scheint es um einen 100-km-Lauf zu gehen, aber schnell wird klar, es geht Dieter Baumann um mehr, nämlich: „ (…) dass ein jeder solcher Lauf ein Leben für sich ist – ein kleines Leben, (…) aber ein Leben voller Elend und Glück und voller Ereignisse.“ Und genau so ist auch dieser Abend auf der Bühne. Dieter Baumann ist selbstironisch, witzig,
gestenreich – und ja, er tanzt sogar an Stellen, an denen es scheinbar nichts zu tanzen gibt und vor allem: Baumann – läuft!

Eintrittskarten gibt es am Schalter der Südwest Presse oder online unter www.swp.de/ticketshop


9.) Ausblick ─ Termine und Anmeldung 2019

24. März: 1. Vorbereitungslauf in Blaustein
06. April: 2. Ulmer Spindelsprint im Blautal-Center und 2. Vorbereitungslauf
02. Juni: 3. Vorbereitungslauf in Blaustein
06. Juni: DEE-AOK-Firmenlauf
08. Juni: Pixabay-Münsterturm-Lauf
23 Juni: 4. Vorbereitungslauf in Blaustein
12. Juli: Beurer Frauenlauf
20. Juli: „4+5“-Mini-Triathlon
28. Juli: 5. Vorbereitungslauf in Blaustein
25. August: „Long-Joggs“, Donaustadion
01. September: „Long-Joggs“, Donaustadion
21. September: ratiopharm-Jugendläufe
28. September: Marathonmesse
29. September: 15. Einstein-Marathon