1. Der virtuelle Einstein-Marathon findet statt von Samstag, 2. Oktober, 10 Uhr bis Sonntag, 3. Oktober, 18 Uhr – Upload der Zeit und Strecke ist bis 18 Uhr am 3. Oktober möglich. Zeitangaben sind die Mitteleuropäische Sommerzeit.
  2. In diesem Zeitraum müssen die Teilnehmer die Strecke, für die sie sich angemeldet haben, laufen und zusammen mit der benötigtem  Zeit hochladen. Den Link zum individuellen Upload bekommen die Teilnehmer per E-Mail mit der Anmeldebestätigung und zusätzlich kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Neben der Strecke muss auch ein Nachweis über die gelaufene Stecke hochgeladen werden. Dies kann ein Streckenprotokoll (gpx-format) oder ein Screenshot vom Smartphone oder einer Laufuhr sein. Es ist auch möglich, längere Strecken hochzuladen, dann wird aus den Daten die entsprechende Zeit für die entsprechende Disziplin errechnet. Beispiel: Max Muh ist für 10 km angemeldet. Er läuft 13 km und dokumentiert dies und lädt dann die Streckenlänge 13 km und die Zeit samt Screenshot  hoch. Daraus wird seine durchschnittliche Zeit für 10 km errechnet und für die Wertungsliste hochgeladen. Lädt ein Teilnehmer zu wenig km hoch, gilt er nicht als Finisher und kommt nicht in die Wertungsliste.
  3. Nach dem Hochladen erhält der Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail, darin ist auch ein Link zur Direkturkunde im Internet zum Download enthalten.
    Die gelaufenen Kilometer eines Teamläufers fließen in die Teamwertung des virtuellen Einstein-Marathon 2021 ein. Zusätzlich gibt es noch eine Kombiwertung, in der alle virtuell gelaufenen Kilometer zu den gelaufenen Kilometern der Teamläufer vor Ort in Ulm/Neu-Ulm dazu addiert werden.